Cologne 07.–10.11.2024 #artcologne2024

EN Icon Pfeil Icon Pfeil
EN Element 13300 Element 12300 DE
Copy text to the clipboard

"Freunde der ART COLOGNE e.V." is once again purchasing art on behalf of two Cologne museums

Works by Joëlle Dubois and Chargesheimer for Museum Ludwig and the Kölnisches Stadtmuseum

This year, two Cologne museums can look forward to new additions with artistic relevance, which have been made possible through the dedicated actions of the "Freunde der ART COLOGNE e.V." A total of 13 works could be acquired at the 56th ART COLOGNE for Museum Ludwig and the Kölnisches Stadtmuseum. The total purchase amount of 22,700 Euro is being financed through membership fees. 

The non-profit friends's association, which was called to life in 2002 by gallery owners, art dealers and collectors, thus once again responds to the wishes of the cultural institutions of Cologne. Since its founding, "Freunde der ART COLOGNE e.V." has secured well over 100 works of art that have been presented at the world's first art fair. The goal: to promote art and culture institutions in the cathedral city. The purchases will be made available to the museums as permanent loans and will be accessible to a broad public The support of the friends's association contributes decisively to increasing the cultural attractiveness and importance of the region. 

In accordance with the association rules, the members assembled during the 56th ART COLOGNE on 19 November 2023 and agreed on the following purchases: 

Twelve drawings of an untitled series by Joëlle Dubois, 2019 to 2021, will go on permanent loan to Museum Ludwig (Thomas Rehbein Galerie, 19,200 Euro). The works address the effects of social media on the lives of the predominantly female users and will in future complement the graphic collection of the museum. 

For the Kölnisches Stadtmuseum, the friends' association purchased the photograph "In der Mittelstrasse“ (In Mittelstrasse) from Chargesheimer, early 1950s (Galerie Julian Sander, 3,500 Euro). The work shows the Mittelstraße in Cologne shortly prior to the Shrove Monday procession. 

All artworks that have been acquired by the "Freunde der ART COLOGNE e.V." can be found under www.freundederartcologne.de. Those interested in art are also invited to inform themselves at the website about a possible membership. 
Copy text to the clipboard

„Freunde der ART COLOGNE e.V.” tätigt erneut Kunstankäufe zugunsten zweier Kölner Museen

Werke von Joëlle Dubois und Chargesheimer für das Museum Ludwig und das Kölnische Stadtmuseum

In diesem Jahr können sich zwei Kölner Museum über kunstrelevante Neuzugänge freuen, die durch das engagierte Wirken des "Freunde der ART COLOGNE e.V." ermöglicht wurden. Insgesamt konnten auf der 56. ART COLOGNE 13 Werke für das Museum Ludwig und das Kölnische Stadtmuseum erworben werden. Die Ankaufsumme von 22.700 Euro finanziert sich durch die Mitgliedsbeiträge. 

Der gemeinnützige Förderkreis, der im Jahr 2002 von Galeristinnen und Galeristen, Kunsthändlerinnen und Kunsthändlern sowie und Sammlerinnen und Sammlern ins Leben gerufen wurde, erfüllt somit aufs Neue die Wünsche kultureller Institutionen Kölns. Seit seiner Gründung hat der „Freunde der ART COLOGNE e.V.“ weit über 100 Kunstwerke gesichert, die auf der weltweit ersten Kunstmesse präsentiert wurden. Das Ziel: Kunst- und Kulturinstitutionen in der Domstadt fördern. Die Ankäufe stehen den Museen als Dauerleihgaben zur Verfügung und sind einem breiten Publikum zugänglich. Die Unterstützung des Fördervereins trägt maßgeblich dazu bei, die kulturelle Attraktivität und Bedeutung der Region zu stärken. 

Gemäß Vereinssatzung tagten die Mitglieder während der 56. ART COLOGNE am 19. November 2023 und vereinbarten folgende Ankäufe: 

Zwölf Zeichnungen einer unbetitelten Serie von Joëlle Dubois, 2019 bis 2021, gehen als Dauerleihgabe an das Museum Ludwig (Thomas Rehbein Galerie, 19.200 Euro). Die Werke thematisieren die Auswirkungen der sozialen Medien auf das Leben der überwiegend weiblichen Nutzerinnen und ergänzen künftig die grafische Sammlung des Museums. 

Für das Kölnische Stadtmuseum erstand der Förderverein die Fotografie „In der Mittelstrasse“ von Chargesheimer, frühe 1950er Jahre (Galerie Julian Sander, 3.500 Euro). Das Werk zeigt die Kölner Mittelstraße kurz vor dem Rosenmontagszug. 

Alle Kunstwerke, die durch die „Freunde der ART COLOGNE e.V.“ erworben wurden, sind unter www.freundederartcologne.de zu finden. Kunstinteressierte sind darüber hinaus dazu eingeladen, sich auf der Website über eine mögliche Mitgliedschaft zu informieren. 

Functions

Share article via
Download article as PDF
Other languages
DE
Appropriate image material
  • Karen Schmithüsen

    Karen Schmithüsen Public and Media Relations Manager

    Tel. +49 221 821-2231

    Write an e-mail