14.–18.04.2021 #artcologne2021

EN Icon Pfeil Icon Pfeil
EN Element 13300 Element 12300 DE
EN Icon Pfeil Icon Pfeil
EN Element 13300 Element 12300 DE
Search Contact Tickets
Tickets
Copy text to the clipboard

Despite very solid registration levels: ART COLOGNE and COLOGNE FINE ART & DESIGN must be postponed following a political decision

New date for both trade fairs: 14 to 18 April 2021

Despite of very solid registration levels and extensive preparations that included implementation of #B-SAFE4business, a package of measures by Koelnmesse for coronavirus-compliant hosting of events at the Cologne location, the two art fairs that were set to be held in November 2020, ART COLOGNE and COLOGNE FINE ART & DESIGN, must now be postponed to a new date: 14 to 18 April 2021.

The postponements are due to the decision, taken 28 October 2020 by the German federal and state governments, prohibiting trade fairs through to the end of November 2020.

“With our package of measures, #B-SAFE4business, we were excellently prepared to host trade fairs under coronavirus conditions. Both trade fairs had a great deal of support and trust from galleries and dealers alike” said Daniel Hug, Director of ART COLOGNE and COLOGNE FINE ART & DESIGN. “This makes it all the more important that, with the postponement until April, we can create fresh outlooks for all those involved.”

2021 will also feature two preview days with exclusive access for invited guests (14 and 15 April), with the fairs open to the general public from 16 to 18 April 2021.

Exhibitors at both trade fairs are not required to reapply, as the commitments to participate and the contracts concluded will remain in effect. Registered exhibitors who wish to withdraw may do so at no additional cost.

Already in November, concurrent with the dates originally planned for this year’s trade fairs, an extensive range of digital content and conference formats will be available at www.artcologne.de.

www.artcologne.com – Extensive content available digitally from 18 November 2020

www.colognefineart.com – Film of award-winners and online catalogue
Copy text to the clipboard

Trotz sehr gutem Anmeldestand: ART COLOGNE und COLOGNE FINE ART & DESIGN müssen nach politischer Entscheidung verschoben werden

Neuer Termin für beide Messen: 14. bis 18. April 2021

Trotz eines sehr guten Anmeldestatus sowie intensiver Vorbereitungen mit Umsetzung des Maßnahmenpakets #B-SAFE4business der Koelnmesse zur Corona-konformen Durchführung von Veranstaltungen am Standort Köln müssen die beiden Kunstmessen ART COLOGNE und COLOGNE FINE ART & DESIGN vom November 2020 auf einen neuen Termin vom 14. bis 18. April 2021 verschoben werden.

Maßgeblich für die Verschiebung der Messen ist die von Bund und Ländern am 28.10.2020 getroffene Entscheidung, die Durchführung von Messen bis Ende November 2020 zu untersagen.

„Mit unserem Maßnahmenpaket #B-SAFE4business waren wir ausgezeichnet auf die Messen unter Corona-Bedingungen vorbereitet. Von Seiten der Galerien und Händler kam zu beiden Messen viel Unterstützung und Vertrauen”, so Daniel Hug, Director der ART COLOGNE und der COLOGNE FINE ART & DESIGN. „Umso wichtiger ist es, dass wir mit der Verschiebung in den April neue Perspektiven für alle Beteiligten schaffen können.”

Auch 2021 wird es zwei Preview-Tage mit exklusivem Zugang für eingeladene Gäste geben (14.04. und 15.04.), die Publikumstage finden vom 16.04. bis 18.04.2021 statt.

Aussteller beider Messen müssen sich nicht erneut bewerben, da die Zusagen zur Teilnahme und die geschlossenen Verträge bestehen bleiben. Angemeldete Aussteller, die sich zurückziehen möchten, können dies ohne weitere Kosten tun.

Bereits im November, zum ursprünglich geplanten Termin der diesjährigen Messen, wird es unter www.artcologne.de ein umfangreiches Angebot digitaler Inhalte und Konferenzformate geben.

www.artcologne.de – Zahlreiche Inhalte ab 18.11.2020 digital verfügbar

www.colognefineart.de – Preisträger-Film und Online-Katalog

Funktionen

Share article via
Download article as PDF
Other languages
DE
DE
Appropriate image material

Press contact

  • Christine Hackmann

    Christine Hackmann Communications Manager

    Tel. +49 221 821-2288

    Write an e-mail